Daelim 125ccm mit !! 15 PS !!
Daelim 125ccm mit !! 15 PS !!

  

Mein erstes Teil nach langer "Durststrecke"

 

Aufgrund dramatischer Erlebnisse beim ersten Sonntagsausflug

und erheblichen PS-Problemen

war der Daelim nur ein kurzes Intermezzo vergönnt.

Virago XV 1100
Virago XV 1100

 

 

  

Hiermit begann mein Motorradleben

nach dem verunglückten Anfang mit der 125er Asphaltfräse

 

Virago XV 1100
Virago XV 1100

  

nach Umbau, Lackierung und Bastelwahn

es musste ja alles mögliche verändert werden

die MAMA war mehr wie einmal fassungslos

wurde das Mopped verkauft

worüber ich mir noch heute in den A... beissen könnte

XJ 900 Diversion mit 86PS
XJ 900 Diversion mit 86PS

 

 Dieses war unser erstes Tourenmotorrad

 

Die erste größere Tour führte in die Dolomiten.

War gleichzeitig Hildes erste Tour in hochalpines Gebiet und dementsprechend nicht so ganz "stressless" für Sie.

Davon dann aber mehr in den Tourberichten

 

Triumph Trophy 1200
Triumph Trophy 1200

 

 

ein geiles Mopped

optischer Leckerbissen

aber ein schwerer Eisenhaufen

die erste FJR 1300
die erste FJR 1300

 

 

die erste

Suuuupeeeer geiles Teil

FJR 1300 A
FJR 1300 A

 Die zweite

von denen gab es dann noch eine

nachdem mich ein "freundlicher Dosenfahrer"

an einer Kreuzung erlegt hatte.

Man sollte meinen 2x im Leben langt

Das sagen auch meine Kniegelenke die danach endgültig ihre jugendliche Frische verloren hatten 

BMW R 1200 GS
BMW R 1200 GS

Mein aktuelles Motorrad

Nach einem denkwürdigen Urlaub in

"Lapanouse"  / Frankreich bei Ute und Uli

erfolgte dann der Umstieg auf BMW.

Und das als langjährig überzeugter "BMW-Feind"

Wie es dazu kam könnt ihr dann im zugehörigen Reisebericht

"Lapanouse oder die Flucht der Frösche"

Teil 1

nachlesen

  

Und

( was ich selber niiieeee geglaubt hätte )

ich habe es bis heute nicht bereut.

 

 

 

Triumph Trophy 1200
Triumph Trophy 1200

JaaJaaa, der Trend geht zum Zweitmotorrad....!

 

Mit 50 wird man(n) manchmal etwas seltsam nostalgisch...was meine angetraute und meine Tochter zum Anlass nahmen, mir zum 50.ten ein englisches Schwermetall zu schenken.

 

Hatten wir ja schon mal im Besitz und direkt nach Verkauf 2001 hatten wir dem Teil schon immer nachgetrauert.

War trotz allen Gewichts unser schönstes Motorrad und Hildchen hat auf dem Ding schon immer gut schlafen können.

Ob da auch etwas "Eigennutz" im Spiel war...?

 

Nun denn, seit 06.06.2010 sind wir wieder stolze Besitzer, dies mal in "British Racing Green" 





Die GS is weg......getauscht gegen eine BMW K1300S


da ich seit Anfang  2013 "Rücken" habe, sind bis auf weiteres  längere Mopped Touren und damit auch alle "Off-Road-Aktivitäten" auf Eis gelegt.


Seit Ende 2013 gilt nun fürs Wochenende der Spruch:

. . . je oller desto doller . . .